Hundeschule während Corona

Reiseplanung und Hundeleben während der Corona-Zeit: Wir sind wieder für Euch da!

Unsere Antworten auf die eingeschränkte Bewegungsfreiheit:

  • Kurse finden (fast) wie gewohnt statt, auch neue Welpenkurse 
  • Gruppenunterricht mit 1,5m Abstand ist lt. §7 Coronaschutzverordung gestattet
  • HuTa: Sie können Ihren Hund weiter bei uns tagsüber in Betreuung geben
  • Hundehotel: Wir nehmen Ihre Buchungen für Ihren Sommerurlaub gerne entgegen

Liebe Hundefreunde,
vielen Dank für Ihre Geduld. Wir sind ab sofort wieder (fast) wie gewohnt für Sie da.

Genau wie Sie können wir derzeit kaum mit einer Urlaubssaison 2020 rechnen. Das erschwert nicht nur das Buchen von Reisen, sondern auch die Organisation drumherum. Wohin mit Ihrem Hund? Wir rechnen damit, dass mittelfristig nur Reisen innerhalb des deutschsprachigen Raumes möglich sein werden. Gerne nehmen wir daher Ihre Buchungen für die kommenden Monate entgegen.

Hundetrainung, Welpenkurse und Unterricht

Laut Coronaschutzverordnung §7 darf ab dem 27.04.2020 wieder Gruppenunterricht auf unserem Gelände stattfinden. Ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den menschlichen Teilnehmern ist dabei obligatorisch – ein Mundschutz freiwillig und anders als z.B. beim Einkaufen nicht vorgeschrieben. Weil wir in den letzten Wochen viele Anrufe für neue Welpenkurse bekamen, haben wir auch hier gute Neuigkeiten: Sie können Ihre Kleinen ab sofort wieder bei uns anmelden. Wir freuen uns.

Sie können Ihren Hund (jeweils einzeln) zu uns in die HuTa oder ins Hundehotel bringen. Ein kleiner Exkurs: Hunde können den COVID-19-Erreger NICHT übertragen. Insofern besteht in diesem speziellen Fall durch Ihren Hund KEINE Ansteckungsgefahr laut WHO: “there is no evidence that a dog, cat or any pet can transmit COVID-19.” Hier können Sie sich darüber informieren.

WICHTIG: HuTa und Hundehotel-Aufenthalte unbedingt persönlich vorab bei uns ankündigen. So können wir separate Bring- und Abholzeiten organisieren.

So läuft der Hunde-Onlineunterricht – im Video

Einzel-Onlinestunden während der Coronazeit in den Bereichen Unterordnung, Apportieren, Geruchsidentifikation, Tricks und Spiele, auch für die sinnvolle Beschäftigung im Haus werden auf die jeweilgen Bedürfnisse ihres Hundes zugeschnitten. Gerne aber auch draussen, je nach Empfangsmöglichkeit und Handyvertrag. Jede Sitzung dauert 30 Minuten und kostet 35 Euro bei Einzelbuchung.

Unsere Dauerkunden mit Vertrag erhalten eine gesonderte Mitteilung und können entsprechend ihrer Mitgliedschaft dieses Angebot ebenso in Anspruch nehmen.

Kontaktloser Präsenzunterricht weiter gestattet

Um dem Bewegungsdrang Ihrer Hunde weiter gerecht zu werden, bieten wir in Einzelstunden oder ab dem 27.04. auch in Gruppen (kontaktlosen) Präsenzunterricht an. Auch mit der Verordnung des Landes NRW bleibt diese Form des Unterrichts erlaubt. Natürlich achten wir auf hygienische Standards und halten Abstand voneinander. Dennoch ist es uns so möglich, Ihre Hunde gezielt zu fordern und auf einzelne Bedürfnisse einzugehen.